zurück

N E W S L E T T E R - 2/2017

ABB


Für umfassendere Information und erhöhte Transparenz über die Arbeit der ABB gibt es nun nach jeder Vorstandssitzung einen Newsletter mit den komprimierten Informationen über aktuelles. Für ausführlichere Informationen steht unsere Website zur Verfügung: www.bewaehrungshilfe-bayern.de

1. Eingangsamt A10: Nachdem das Stimmungsbild weiterhin unklar ist, bedarf es nun der Stimmabgabe der einzelnen Mitglieder. Danach kann entschieden werden, ob sich die ABB für dieses Thema engagieren soll.


2. Neuwahlen für die Amtsperiode 2018 - 2020: Der Vorsitz, sowie einzelne Ämter in den Bezirksgruppen sind noch vakant! Interessierte und engagierte KollegenInnen sind herzlich willkommen!

3. Aktuelle Wohnungsnot von Probanden: Das Schreiben aus der Bezirksgruppe Oberpfalz wird an die jeweils örtlichen Gegebenheiten angepasst und bis Ende November von den Bezirksgruppensprechern an die relevanten Stellen weitergeleitet.
4. Rückmeldung aus der Verdi-Fachtagung: Ein Teil des ABB Vorstands hat an der Veranstaltung teilgenommen. Die Ergebnisse und weitere Vorgehensweisen wurden besprochen.
5. Strafanträge nach § 145a StGB: Diskussion über unterschiedliche Handhabung der Führungsaufsichtsstellen, Staatsanwaltschaften und Strafvollstreckungskammern, insbesondere die lange Verfahrensdauer (auch bei Risikoprobanden).
6. Homepage der ABB: Überarbeitung des Punktes über die gegenwärtige Arbeitsbelastung im Bereich "Informationen" - Details, siehe Protokoll.
7. Nächste Vorstandssitzung: Die nächste Vorstandssitzung findet vom 25. - 26.09.2017 in Abensberg statt.