zurück

N E W S L E T T E R - 2/2007



Für umfassendere Information und erhöhte Transparenz über die Arbeit der ABB gibt es nun nach jeder Vorstandssitzung einen Newsletter mit den komprimierten Informationen über aktuelles. Für ausführlichere Informationen steht unsere Website zur Verfügung: www.bewaehrungshilfe-bayern.de

1. Veranstaltungshinweise: Vom 19.- 20.11.2007 findet in Berlin der „Bewährungshelfer –Tag „ statt. Der Veranstalter ist die DBH e.V. und die ADB e.V.. Am 08.10.2007 findet in Würzburg die Fachtagung „Betreuung und Kontrolle von gefährlichen Straftätern“ statt. Der Veranstalter ist ebenfalls die DBH e.V..

Die ABB wird auf den Veranstaltungen z.Tl. vertreten durch Monika Leser, Christiane Berg und die Vorsitzende Evelyn Frummet-Esche.

2. Landestagung 2009: Die nächste Landestagung steht zwar noch nicht akut in den Startlöchern, dennoch sind bereits erste Überlegungen zu Thema, Ort der Landestagung, Workshops, ReferentenInnen u.ä. getroffen worden. Wenn jemand der KollegenInnen sich die Mitwirkung bei der nächsten Landestagung vorstellen kann, sei es als Moderator, Mitorganisator oder Helfende Hand, so ist sie/er herzlich willkommen. Bitte wenden Sie sich in einem solchen Fall an den entsprechenden BezirksgruppensprecherIn.
3. Kritik an der Presseerklärung der Justizministerin Dr. Beate Merk: Justizministerin Beate Merk hat in ihrer Pressemitteilung Nr. 85/07 vom 01. Juni 2007 die bayerischen Zahlen zur Bewährungshilfe präsentiert. Sie spricht dort von einer durchschnittlichen Fallbelastung je BewährungshelferIn in Höhe von 67,36 Probanden. Die Probanden der Führungsaufsicht bleiben bei dieser Pressemitteilung völlig aussen vor. Die ABB hat auf diese Pressemitteilung sofort mit einem Brief an die Ministerin reagiert und die Angaben richtiggestellt. Diesen und die Antwort der Ministerin, nachzulesen in den Internen Seiten der ABB Website
4. Evaluationsbericht: Der Vorstand der ABB hat sich sehr kritisch mit dem Evaluationsbericht von Prof. Dr. Wolfgang Klug und Dipl. Sozialpädagogin  Heidi Schaitl auseinandergesetzt. Eine Stellungnahme zu diesem Evaluationsbericht wird derzeit erarbeitet und soll im September dem Fachbeirat vorgelegt werden. Die Rückmeldungen aus den Bezirksgruppen werden in diese Stellungnahme eingearbeitet.
5. Zusammenarbeit Bewährungshilfe und Polizei / HEADS: In der Praxis haben sich einige Kritikpunkte in der Zusammenarbeit zwischen Bewährungshilfe und Polizei im Rahmen des HEADS Projektes ergeben. Eine Stellungnahme dazu wird bis Ende September von der ABB erarbeitet, voraussichtlich in Zusammenarbeit mit VERDI.
6. Leitbild: Der Entwurf des Leitbildes wurde erneut im Vorstand überarbeitet und wird nach Einarbeitung der Änderungen der Delegiertenversammlung im Oktober 2007 zur Abstimmung vorgelegt. Der Entwurf ist nachzulesen in den Internen Seiten
7. Pensionistengruppe: Unter Leitung unseres Kollegen Hans Weinzierl aus Deggendorf findet nun die erste konstituierende Sitzung der neuen Pensionistengruppe statt. Diese trifft sich erstmals am 20.09.2007  parallel zur Vorstandssitzung in Weichering.

8. Website: Unsere Website ist unter den KollegenInnen sehr beliebt, wir haben durchschnittlich 4.500 monatliche Zugriffe und an die 2000 Besucher. Die Seite lebt natürlich von ihrer Aktualität und dem umfangreichem wie nützlichen Informationsgehalt. Wenn Sie interessante Projekte von KollegenInnen kennen oder neue Links entdecken, die unserer Website noch fehlen, dann mailen Sie uns bitte. Wir sorgen dafür, dass die Informationen allen zur Verfügung gestellt werden können.

webmaster@bewaehrungshilfe-bayern.de