e-m@il webmaster ABB-Website
 
zuletzt aktualisiert am: 14.12.2017

Ergebnisse - Vorstandswahl: Auf der diesjährigen Delegiertenversammlung, die am 30. November 2017 in Ingolstadt stattgefunden hat, wurden für die kommende Wahlperiode 2018-2020 zwei neue Vorstandsvorsitzende gewählt:

Bewährungshelferin Natalja Selensky aus Landshut und
Bewährungshelfer Mike Schmidt aus Würzburg.

Wir gratulieren zur Wahl und wünschen den neuen Vorsitzenden für die kommenden Jahre viel Erfolg.

Die Zusammensetzung des gesamten Vorstands kann hier eingesehen werden, die vollständige Liste der gewählten ABB-Delegierten und deren Vertreter  hier.

Jetzt Online in den Internen Seiten: Das Protokoll und alle Anlagen der Delegiertenversammlung 2017
Newsletter: Der aktuelle Newsletter 3/2017 ist online.
Broschüre des Justizministeriums - "Justiz ist für den Menschen da": Das Bayerische Staatsministerium der Justiz hat im März 2017 eine neue Broschüre "Justiz ist für den Menschen da" herausgegeben. Nachdem die hauptamtliche Bewährungshilfe hier keinerlei Erwähnung fand, führte dies bei vielen Kolleginnen und Kollegen zu großem Unmut. Es wurde die Bitte an die ABB herangetragen, dies Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback zur Kenntnis gelangen zu lassen. Der Inhalt dieses Briefes und die Antwort des Ministers können Sie hier nachlesen.
Gespräch im StMJ: Am 05.04.2017 fand aufgrund einer Einladung von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback ein gemeinsames Gespräch am StMJ statt. Als Vertreter für die ABB nahmen  Fr. Neher, Fr. Stancu, Fr. Bodler und Hr. König teil, das StMJ wurde von Hr. Dr. Puhm und Hr. Dr. Schulz vertreten, für die ZKB kamen Fr. Schuh-Stötzel und Hr. Maltry. Die ABB berichtete über ihre derzeitigen Arbeitsinhalte, wie den Fortbildungsetat, Urinkontrollen bei SuchtprobandenInnen, die Personalsituation und Stellenmehrungen, längerfristige Krankheitsausfälle von KollegenInnen, die statistische Durschschnittsbelastung, die tatsächliche Belastung sowie die Personalentwicklung der Bayerischen Bewährungshilfe in den nächsten Jahren. Weiterhin wurde über die verbandsübergreifende Arbeitsgruppe von ABB, ADB und DHB berichtet, wie auch über die aktuelle Wohnungsnot vieler ProbandenInnen und nicht zuletzt über die anstehenden Neuwahlen in der ABB für die kommende Amtsperiode (Vorstand und Bezirksgruppensprecher). Ein weiterer gemeinsamer Austausch mit den Vertretern des StMJ und der ZKB ist für den Herbst diesen Jahres geplant.
Fortbildung MIVEA: Das Institut für angewandte Kriminologie aus Mainz bietet in Aschaffenburg einen 4-tägigen Grundkurs zur Methodik der angewandten Kriminologie  (MIVEA) an. 

Anmeldeschluss: 01.10.2017 - Termine: Je 2 Tage: 5./6.10.2017 und 07./08.12.2017.



Jetzt Online in den Internen Seiten: Das Protokoll und alle Anlagen der Delegiertenversammlung
Bezirksgruppe Bamberg: Wir freuen uns sehr, dass die Bezirksgruppe Bamberg mit Johannes Wiggenhauser wieder einen Bezirksgruppensprecher und mit Florian Bleier und Manuel Heinemann zwei Delegierte gewählt hat. Wir gratulieren und begrüßen den neuen Bezirksgruppensprecher und die neuen Delegierten! Die Übersicht des Vorstands und die Delegiertenliste wurden entsprechend aktualisiert.
Aktuelles zur Planstellenforderung: Am 20.06.2016 fand kurz vor der Sommerpause des bayerischen Landtags noch ein Gespräch zwischen Mitgliedern des ABB Vorstands, dem Vorsitzenden des Ausschusses für Verfassung, Recht und Parlamentsfragen im bayerischen Landtag, Herrn Franz Schindler und Mitgliedern der SPD Fraktion (Beate Büttner, Horst Arnold und Florian Ritter), statt. Es wurde intensiv über die aktuelle Stellenforderung der ABB für die Debatte zum anstehenden Doppelhaushalt 2017/2018 gesprochen. Seitens der SPD Fraktion wurde zugesichert, sich im Parlament erneut für die Belange der bayerischen Bewährungshilfe einzusetzen und zusätzliche Planstellen zu fordern.
Planstellenforderung für den Doppelhaushalt 2017/2018: Die Planstellenforderung der ABB wurde an das Bayerische Justizministerium, die Landtagsfraktionen des Bayerischen Landtags, den Ausschuss für Verfassung, Recht und Parlamentsfragen im Bayerischen Landtag sowie an die ZKB mit der Bitte um Unterstützung übersendet. Link zum Forderungsschreiben
Neues Positionspapier der ABB: "Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten" - Zu den Positionen
Nachruf Markus Gevater: Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben einen wertvollen Kollegen und lieben Menschen verloren und sind unendlich traurig.

Am Dienstag, den 03.05.2016, ist der Bewährungshelfer und Sozialamtmann Markus Gevater verstorben. Er war 25 Jahre Mitglied in der ABB.

Link zum vollständigen Nachruf, geschrieben von M. Hackl
Offener Brief der ADB an die DBH: In Bezug auf den offenen Brief der ADB an die DBH (Link hier) hat die Vorsitzende der ABB den Vorsitzenden der ADB gebeten, baldmöglichst Kontakt mit dem neuen Bundesgeschäftsführer der DBH, Daniel Wolter, aufzunehmen, das persönliche Gespräch zu suchen und die weitere bzw. neue Zusammenarbeit zu besprechen.
Zusammenlegung von Bewährungs- und Gerichtshilfe - Stellungnahme der ABB: Nach intensiven Gesprächen mit den Vertretern der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Gerichtshelfer (ADG) und eingehender Recherchen sind wir zu dem Entschluss gekommen bereits zum jetzigen Zeitpunkt eine Stellungnahme hierzu abzugeben, wenn gleich das Modellprojekt in Bamberg und Bayreuth erst Ende März 2016 abgeschlossen sein wird.

Ein Abdruck unserer Stellungnahme wurde an Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback, Herrn Dr. Puhm (StMJ) und an die Vertreter der ZKB gesandt. Ebenfalls erging eine Stellungnahme der ADG.

Ein Termin zur Beratung über die Ergebnisse des Projekts in Bamberg und Bayreuth des StMJ und den Verbänden ist für den 02.03.2016 terminiert.

Anschreiben an Herrn Staatsminister Prof. Dr. Bausback


Stellungnahme der ABB
Auf der DBH-Fachtagung im Juni 2015 hat Prof. Dr. Ralf Bohrhardt einen Vortrag zum Thema "Die Risiken der Risikoorientierung in der Bewährungshilfe" gehalten. Dieser kann hier nachgelesen werden. Link zu allen Vorträgen der Veranstaltung.
Stellungnahme zur Überarbeitung des HEADS Konzeptes: Schriftliche Stellungnahme der ABB an das Bayerisches Staatsministerium der Justiz zur geplanten Überarbeitung der HEADS-Konzeption im Sinne einer Erweiterung um eine Generalklausel. Zur Stellungnahme

Entscheidung des BGH zum P-Konto: Nach der Umwandlung eines Girokontos in ein Pfändungsschutzkonto darf die Bank kein höheres Kontoführungsentgelt verlangen. Das entschied der Bundesgerichtshof... zum Artikel
Zugangsdaten für den Internen Bereich: Jedem ABB Mitglied sollten die Zugangsdaten zum Beitritt oder bei Einführung der Website zugegangen sein. Sollten diese dennoch abhanden gekommen sein, so genügt eine e-mail an uns

Für Anregungen, Fragen und Diskussionsbeiträge nutzen Sie unsere Kontaktadressen in Wir über uns.Vielen Dank.

website designed by

Wir bedanken uns bei unseren Fördervereinen für die Unterstützung bei unserem Internetauftritt.